Der Baby Stubenwagen Was erwartet dich hier? Auf unsere Webseite dreht sich alles um das Thema Baby Stubenwagen . Gerade in den ersten Lebensmonaten schläft ein Baby sehr... mehr erfahren »
Fenster schließen

Der Baby Stubenwagen

Was erwartet dich hier?


Auf unsere Webseite dreht sich alles um das Thema Baby Stubenwagen. Gerade in den ersten Lebensmonaten schläft ein Baby sehr viel – den Großteil des Tages verbringt es schlafend. Deshalb finden wir, ist ein sicherer und gemütlicher Schlafplatz für Ihr Baby, sehr wichtig.


Auf dem Markt gibt es sehr viele unterschiedliche Modelle, was sehr schnell für Verwirrung sorgt und man leicht den Überblick verliert. Wir haben auf unsere Seite eine große Auswahl zusammengestellt, die unserer Meinung nach, gut in der Verarbeitung/Qualität sind und auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt.


(Hier direkt zur den Modellen)

Bist Du richtig informiert?


Bist Du vor dem Kauf auch richtig mit Informationen versorgt: Wie gehe ich richtig mit dem Stubenwagen um? Wie decke ich mein Baby richtig zu? Und auf was muss beim Kauf der Matratze geachtet werden?

Diese Fragen sind natürlich wichtig und wir geben Dir auf unserer Website die richtigen Antworten.

Im folgenden Abschnitt findest Du das Inhaltsverzeichnis unserer Startseite, wo Du schnell zu einem Thema springen kannst, was Dich besonders interessiert. Wenn du im Moment kein spezielles Thema hast, lies Dir die Seite gerne von Beginn an durch oder schau Dir die aktuellen Modelle an.

Der Baby Stubenwagen und seine Vorteile

Stubenwagen sind vor allem in den ersten Lebensmonaten ein wichtiger Begleiter für die Eltern. Sie sind relativ klein und bieten einem Baby eine geschütztere Umgebung als beispielsweise ein größeres Kinder- bzw. Babybett. Außerdem fühlt es sich in der weichen Umgebung, häufig mit einem Himmelbett ausgestattet, deutlich wohler als in einem Bett mit Gitterstäben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass ein Stubenwagen mit Rädern ausgestattet ist. So kann man ihn überall hin mitnehmen. Insbesondere in den ersten Lebensmonaten muss man gut auf das Baby aufpassen, und da ist es einfach sehr hilfreich, wenn der Wagen ständig in der Nähe ist.

Nachts ist Schlafenszeit…

Auch nachts hat der Stubenwagen den Vorteil, dass er in die Nähe des Elternbettes gestellt werden kann. Vor allem wenn das Baby krank sein sollte, bemerkt man so sehr schnell, wenn es ihm nicht gut geht. Dann kann man sich direkt um das Baby kümmern, ohne dass man den langen Weg bis zu einem anderen Zimmer auf sich nehmen muss. Ein starkes Argument ist außerdem, dass er nur sehr wenig Platz verbraucht.

In einem Stubenwagen sind Babys, die sich noch nicht wirklich selbst bewegen können, sehr sicher untergebracht. Eltern sollten dabei aber immer darauf achten, dass sich das Baby noch nicht richtig bewegen kann. Somit kann es sich auch nicht selber in eine bequeme Position zum Schlafen bringen.

Damit sich das Baby nicht mit der Zeit durch das ständige Liegen auf einer Stelle wehtut, muss es manchmal bewegt werden. Da der Kopf eines Babys noch recht weich ist, kann das ständige Liegen auf einer Stelle sogar zu einer Verformung des Kopfs führen und das möchte man als Eltern wohl auch auf jeden Fall vermeiden.

Etwas zur Geschichte und Herkunft

Das Stubenbett in seiner heutigen Form ist erstmals im 19. Jahrhundert aufgekommen. Jedoch gab es schon vorher eine Vielzahl von ähnlichen Betten. Bereits im 16. Jahrhundert gab es kleine Bettchen und Wiegen, welche von Raum zu Raum transportiert werden konnten. Diese verfügten jedoch noch nicht über Rollen, sondern waren vielmehr so klein und leicht, dass man sie bequem tragen konnte. Baby Stubenwagen

Seit dem 19. Jahrhundert haben sich die Baby Stubenwagen kaum verändert. Somit hat ein er auch heute noch etwas Uriges und Nostalgisches. Nicht umsonst sind viele Stubenwagen auf eine sehr altmodische Art gestaltet. Viele bestehen noch heute aus einem geflochtenen Korb und einem Holzgestell, genauso wie früher. Das Design hat sich ebenfalls kaum verändert. Ausnahmen bestätigen auch in diesem Fall die Regel, denn mittlerweile gibt es natürlich viele moderne Formen des Baby Stubenwagens. Die altmodischen Varianten lassen sich jedoch einfach nicht verdrängen.

Auffällig an alten Modellen ist übrigens, dass sie in den meisten Fällen über einen Griff verfügten. Dieser ähnelt stark den Griffen des heutigen Kinderwagens. Deshalb wird von Forschern angenommen, dass der frühere Stubenwagen ein direkter Vorfahre des Kinderwagens war. Mehr Infos hier.

Verschiedene Arten und Modelle

Grundsätzlich unterscheiden sich die einzelnen Baby Stubenwagen nicht besonders voneinander. Das eigentliche Prinzip ist immer gleich: Ein Korbaufsatz, der auf einem Untergestell steht. In diesem befinden sich eine Matratze und das restliche Zubehör, welche das Innere des Stubenwagens für ein Baby bequem machen.

An diesem Grundprinzip ändert sich auch nichts Wesentliches. Der eigentliche Unterschied zwischen den Stubenwagen besteht vor allem darin, ob es sich um eine moderne oder traditionelle Version handelt: Traditionelle Modelle sind relativ einfach aufgebaut, verfügen über keine zusätzlichen Funktionen und bestehen immer aus Holz. Ihr Aussehen und ihr Design sind relativ klassisch. Dies ist auch der wichtigste Punkt, in denen sich die einzelnen Artikel unterscheiden: Aussehen und Design.

Welches Modell passt zu dir?

Modernere Stubenwagen fallen durch ausgefallene Muster auf, während die traditionellen Versionen durch klassisches Aussehen und Nostalgie punkten. Die traditionellen Versionen sind immer noch beliebter als die moderneren, vor allem deswegen, weil ihre Qualität immer verlässlich ist. Bei modernen Stubenwagen gibt es das ein oder andere Modell, welches sich nicht empfehlen lässt und dem es an Sicherheit oder Haltbarkeit mangelt. Dennoch können sie über einige sinnvolle Funktionen verfügen.

Wie gesagt, verfügen die neusten Artikel über einige sinnvolle Funktionen. Eine dieser möglichen Funktionen, die vor allem bei höherwertigen Baby Stubenwagen zu finden ist, ist die Möglichkeit zur Verstellung der Höhe. So kann man das Baby sehr angenehm hineinlegen und es zudecken, ohne dass man sich bücken muss. Klassische Modelle verfügen immer über einen geflochtenen Weidenkorb aus Korbaufsatz, welcher sehr urig wirkt.

Worauf haben wir bei der Auswahl unserer Baby Stubenwagen geachtet?

Alle Punkte, die oben genannt wurden, haben wir selbstverständlich auch in unsere Bewertung mit einfließen lassen. Vor allem hinsichtlich der Qualität haben wir viel Wert auf die Bewertung von Kunden gelegt, die den jeweiligen Baby Stubenwagen gekauft und eine Bewertung zu ihm geschrieben haben. Denn wer bereits längere Erfahrung mit dem Wagen hat, der kann auch die Qualität gut beurteilen.

Eine Sache, die man als Kunde selten selber kontrollieren kann, ohne das Produkt gekauft zu haben, ist der Aufbau des Stubenwagens. Dieser sollte auf jeden Fall leicht sein, damit man keine Fehler machen kann. Schließlich wäre es ein sehr unschönes Szenario, wenn ein Teil des Wagens aufgrund falschen Zusammenbaus abbrechen würde. Eine gute Anleitung ist hierbei sehr wichtig, am besten sollte sie mit leicht zu erkennenden Zeichnungen zur Erklärung des Aufbaus versehen sein. Denn bei einer Anleitung zur Montage gilt das Sprichwort: „Ein Bild sagt mehr als hundert Worte“ besonders.

Der Stubenwagen sollte schon von Haus aus viel Zubehör beinhalten

Matratze und Bettwäsche gehören bei einem guten Modell einfach dazu. Die Ausstattung des Stubenwagens haben wir auch immer in Relation zum Preis gesehen, denn ein günstiger Stubenwagen kann bei fehlender Ausstattung schnell teurer werden. Der Preis an sich fließt natürlich ebenso in unsere Bewertung ein: Bei einem hohen Preis erwarten wir, dass alles perfekt ist. Bei einem geringeren Preis muss man allerdings Abstriche in Kauf nehmen.

Wo sollte den nun eigentlich gekauft werden?

1. Das Fachgeschäft

Kommen wir erstmal zu den Vorteilen bei einem Kauf im Fachgeschäft: Der eine Vorteil ist, dass man beraten wird und in einem Gespräch Empfehlungen hinsichtlich des Kaufs bekommt. Dieser ist allerdings auch hier auf dieser Website gegeben. Wir können uns sehr schwer vorstellen, dass man in einem Fachgeschäft, der Baby Stubenwagen verkauft, mehr erfahren kann als hier auf unserer Website.
Auch die Empfehlungen für Produkte, die einem das Personal dort geben kann, ist nicht nötig und kann eigentlich nur schlechter sein als die empfohlenen Produkte auf unserer Website. Denn wir haben alle Produkte, die wir im Internet gefunden haben, verglichen und die besten herausgesucht. Das Sortiment im Fachgeschäft ist jedoch normalerweise auf bestimmte Hersteller begrenzt und enthält vielleicht nicht die Baby Stubenwagen, die wir in unseren Vergleichen als besonders empfehlenswert herausgesucht haben.

2. Im Internet – Unsere Empfehlung

Kommen wir nun zu den Vorteilen, die einem der Kauf übers Internet bietet: Zuerst ist hier der Preis zu nennen. Ein im Internet bzw. bei unseren Partnershops gekaufter Stubenwagen ist günstiger als es dasselbe Produkt im Fachgeschäft wäre. Hilfreich ist auch die Bestellung Zuhause und die Lieferung direkt vor die Haustür. Die Fahrt zu einem Fachgeschäft und der Kauf kosten Zeit, gleichzeitig ist der Transport nicht leicht. Je nach Modell ist ein Baby Stubenwagen relativ groß, wenn man nur ein kleines Auto besitzt wird der Transport im Kofferraum vielleicht schwierig. Man spart sich also einiges an Aufwand, wenn man einfach über das Internet bestellt.

Rücklieferung leicht gemacht!

Ein weiterer Grund ist die Rückgabe von Artikeln, die im Internet gekauft werden (Hier gibt es genaue Infos). Es gelten wesentlich strengere Bestimmungen für die Händler als bei einem Kauf im Fachgeschäft. Wo man bei einem Fachgeschäft bereits auf die Kulanz des Händlers angewiesen wäre, kann man den Artikel im Internet ganz leicht wieder zurückschicken. Die meisten Fachhändler verlangen auch einen vernünftigen Grund, wenn man ihn wieder zurückgeben möchte. Ein Bekannter hatte dieses Problem einmal: Er hatte einen Stubenwagen im Fachgeschäft gekauft, noch vor der Geburt seines Kindes. Zur Geburt wurde ihm dann aber ein Stubenwagen geschenkt, den er besser fand als den von ihm gekauften. Diesen konnte er somit nicht mehr gebrauchen aber auch nicht zurückgeben, da der Händler ihn nicht zurücknehmen wollte. Solche oder ähnliche Probleme können bei einem Kauf im Internet nicht vorkommen, wenigstens bei den meisten Versandhändlern nicht – nach dem Kauf kann man den Artikel innerhalb eines bestimmten Zeitraums ohne die Angabe von Gründen wieder zurückschicken und man bekommt den vollen Kaufpreis erstattet.

Preis für einen Stubenwagen

Beim Preis möchten die meisten Eltern sparen: Kein Wunder, schließlich liegt das Baby auch nur für kurze Zeit im Stubenwagen. Danach kann man eigentlich nichts mehr mit ihm anfangen. Jedoch sollte man erstmal darüber nachdenken, ob man den Wagen nicht an befreundete Familien, die ein Kind erwarten, abgeben kann. Oder man nutzt den Stuben- bzw. Bollerwagen für das nächste eigene Baby nochmal. In den meisten Fällen findet sich mit der Zeit eine Situation, in der man ihn wieder benutzen kann.
Ansonsten ist es hinsichtlich des Preises eigentlich wie bei jedem anderen Artikel: Es gibt teure Stubenwagen mit einer hervorragenden Qualität, günstigere von einer weniger guten Qualität (also besser nicht kaufen) oder Modelle mit einem mittleren Preis, diese sind in den meisten Fällen die beste Wahl. Im Allgemeinen bewegt sich der Preis eines vernünftigen Stubenwagens zwischen 100 und 200 Euro. Teurere Stuben- bzw. Bollerwagen gibt es selbstverständlich auch.

Bei Modellen unter einem Preis von 100 Euro wären wir vorsichtig. Vor allem wenn bei einem sehr günstigen Produkt bereits das Zubehör wie Decke und Kopfkissen dabei sind, haben diese meistens eine sehr schlechte Qualität und sind nicht zu empfehlen.


Auch die Stubenwagen aus unserem Vergleich bewegen sich preislich im Bereich von 100 bis 200 Euro. Der Preis wird maßgeblich dadurch bestimmt, ob man ein Produkt von einer bekannten Marke oder ein sogenanntes No-Name Produkt wählt. Baby Stuben- bzw. Bollerwagen von bekannten Marken kosten für dieselbe Qualität mehr, jedoch kann man sich bei diesen auf die Qualität verlassen. Bei Modellen von unbekannten Marken muss man aufpassen, da man sich hier nicht immer auf die Qualität verlassen kann. Dafür gibt es von diesen Marken aber auch günstige Angebote, welche dennoch vollkommen in Ordnung sind.

Warum sollte man einen Stubenwagen über ein Verbraucherportal kaufen?

Ein Verbraucherportal, wie es unsere Website darstellt, ist vollkommen unabhängig hinsichtlich der verschiedenen Marken. Wir arbeiten nur mit Onlineshops zusammen, die wir dabei unterstützen wollen, Produkte aus ihrem Sortiment zu verkaufen. An bestimmte Produkte sind wir jedoch nicht gebunden. Da große Shops wie Amazon.de oder babymarkt.de eigentlich fast alles im Angebot haben, können wir fast jeden Baby Stubenwagen, der sich auf dem Markt befindet, auf dieser Website vorstellen, bewerten und empfehlen. Somit bekommst Du von uns eine ehrliche und faire Bewertung des Artikels. Es würde uns nichts bringen, ein schlechtes Produkt besonders gut zu bewerten.

Informationen beim Hersteller einholen

Ganz anders sieht es direkt auf den Webseiten der Versandhäuser oder auf der Website des Herstellers aus, denn jeder möchte in der jeweiligen Produktbeschreibung sein eigenes Modell verkaufen und wird hier nicht auf seine Nachteile eingehen, sondern es so positiv wie möglich darstellen.
Einen großen Vorteil hat man bei einem Kauf über unsere Website hinsichtlich Artikel von relativ unbekannten Marken. Wie bereits erwähnt, kann man von unbekannten Marken sehr gute Produkte zu einem günstigen Preis erhalten, manchmal sind diese aber leider auch von einer schlechten Qualität. Da wir die Produkte genau unter die Lupe nehmen, kannst Du bei allen Baby Stubenwagen von unserer Website davon ausgehen, dass sie über eine gute Qualität verfügen.
Es finden sich auf dieser Website also häufig günstige Produkte mit einer guten Qualität, die man ansonsten im Internet nicht finden würde. Die meisten Fachhändler greifen übrigens nur auf bekannte Marken zurück, weshalb man hier kaum gute Produkte von unbekannten Marken findet. Dies ist höchstens in Ausnahmefällen und in großen Geschäften der Fall.

Baby Stubenwagen Online-Ratgeber / FAQ

Inhaltsverzeichnis – die Themen im Überblick

  1. Wie lange kann ein Stubenwagen genutzt werden?
  2. Was ist besser: Ein Stuben- bzw. Bollerwagen oder eine Wiege?
  3. Kauftipps: Mit oder ohne Zubehör kaufen?
  4. Die Reinigung und Pflege
  5. Baby an Stubenwagen gewöhnen
  6. An das Babybett bzw. Stubenbett gewöhnen
  7. Worauf man beim Kauf eines Laufgitters achten sollte

Wie lange kann ein Stubenwagen genutzt werden?

Diese Frage stellen sich viele Eltern: Wie lange kann ich ihn den eig. nutzen und wann ist es Zeit, auf ein Stubenbett bzw. Babybett umzusteigen? Ein pauschales Alter, ab dem man wechseln sollte, kann hier leider nicht angegeben werden. Denn es hängt alles vom individuellen Entwicklungsstand des Kindes ab. Sobald sich ein Baby selbst aufrichten kann oder Versuche unternimmt, dies zu tun, wird ein Stuben- bzw. Bollerwagen zu gefährlich.

Das Baby könnte bei dem Versuch aus dem Wagen und auf den Boden stürzen. Hierbei kann es schnell zu Verletzungen kommen, die bei Babys leider schwer sein können. Somit sollte man hinsichtlich des Wechsels lieber auf Nummer sicher gehen und lieber früher vom Stubenwagen ins Stubenbett wechseln, damit nichts passiert.

Baby Stubenwagen mit oder ohne Zubehör kaufen?

Eine weitere wichtige Frage, die sich viele stellen, ist, ob man den Baby Stubenwagen mit oder ohne Zubehör kaufen soll. Wenn man bei einem Stuben- bzw. Bollerwagen von Zubehör redet, meint man hiermit normalerweise Matratze, Kissen und Decke. In vielen Fällen zählt auch der Himmel zu den Teilen des Zubehörs, die man hierbei meint. Zum besseren Einschlafen, darf das Kuscheltier natürlich ebenfalls nicht fehlen. Die meisten Modelle werden mit einer kompletten Ausstattung verkauft. Gerade bei billigeren Modellen kann es jedoch vorkommen, dass das Zubehör nicht sehr hochwertig ist. Ein Baby schläft in seinem Wagen oder Babybett jeden Tag ca. 16 Stunden, deshalb ist ein schlechtes Kissen und vor allem eine schlechte Matratze überhaupt nicht gut.

Lieber mit Zubehör kaufen…

Dennoch ist es in den meisten Fällen günstiger, den Stubenwagen zusammen mit dem Zubehör zu kaufen, und dies nicht extra dazukaufen zu müssen. Vielleicht gefällt einem aber auch ein bestimmtes Zubehör besonders gut. Hierbei sollte man dann auf jeden Fall darauf achten, dass die jeweiligen Maße von Zubehör und Baby Stubenwagen zueinander passen.

Wichtig ist auch, dass man auf die Aufhängung des Himmels achtet. Eventuell ist für den Himmel, den man kaufe möchte, eine andere Aufhängung vorgesehen als die, die sich am Wagen befindet.

Die Reinigung und Pflege eines Baby Stubenwagens

Aus hygienischen Gründen sollte ein Stubenwagen mit seinen einzelnen Teilen regelmäßig gereinigt werden. Die Bezüge von Kopfkissen, Decke und auch der Himmel lassen sich normalerweise in der Waschmaschine reinigen. Danach können sie in den meisten Fällen in den Trockner oder an der Wäscheleine getrocknet und wieder benutzt werden. Für die Matratze bietet sich ein Dampfreiniger* an, mit dem man sie innerhalb kürzester Zeit hygienisch reinigen kann. Der Rest des Wagens kann am besten mit einem feuchten Tuch und eventuell auch etwas Seife gereinigt werden. Hierbei gilt es, den meist aus Holz bestehenden Stubenwagen hinterher richtig zu trocknen, da Holz Nässe nicht gut verträgt.

Auf chemische Reiniger sollte man Verzichten, da sie eventuell schädlich für das Baby sein können.

Baby an Stuben- bzw. Bollerwagen gewöhnen

Viele Eltern haben anfangs Probleme, wenn ihr Baby im Stubenwagen schlafen soll. Häufig lag das Kind vorher zusammen mit den Eltern im Bett und nun möchte es die Nähe der Eltern nicht mehr vermissen. Eine solche Situation ist tatsächlich schwierig und es geling nicht immer, dass Baby noch an den Wagen zu gewöhnen. stubenwagen wie großEs gibt aber einige Tricks, mit denen man versuchen kann, das Baby an den Stubenwagen zu gewöhnen. Eine Idee ist, dass man das Baby immer dann in den hinein legt, wenn es bereits eingeschlafen ist.

Wenn man dies mehrmals tut, wird sich das Baby in den meisten Fällen mit der Zeit an den Stuben- bzw. Bollerwagen gewöhnen und kein Problem mehr damit haben, sofort hier einzuschlafen. Ein weiterer Trick ist, dass man sich ein Modell mit eingebauter Wiegefunktion kauft. Diese Idee lässt sich leider nicht immer so gut umsetzen, schließlich möchte man meistens keinen neuen Stubenwagen kaufen. Aber vielleicht kann man den bereits vorhandenen noch zurückschicken oder gegen ein anderes Modell mit Wiegefunktion eintauschen.

Baby in den Schlaf wiegen!

Das Wiegen im Baby Stubenwagen hilft eigentlich bei fast jedem Baby weiter, da es auf diese Art wesentlich schneller einschläft. Eventuell sollte man auch mal das Zubehör kontrollieren. Vielleicht ist die Matratze zu hart oder die Decke nicht weich genug, sodass das Baby nicht bequem liegt und deshalb nicht einschlafen kann.

An das Babybett bzw. Stubenbett gewöhnen

Ein Tipp für die Nutzung eines Baby Stubenwagens in der Praxis: Man kann das Baby fast immer in diesem schlafen lassen, aber eben auch nur fast. Denn ein Stuben- bzw. Bollerwagen bietet eine geschützte Umgebung und sorgt deshalb meistens für einen besseren Schlaf des Babys, außerdem schläft es auch schneller ein. Wenn ein Baby nun immer in einem Stubenwagen geschlafen hat und dies nun nicht mehr kann, weil es zu alt geworden ist und sich zu viel bewegt, um weiterhin sicher schlafen zu können, kommt es zu Problemen bei der Umgewöhnung.

Das Baby wird wahrscheinlich erstmal gar nicht einschlafen oder erst nach relativ langer Zeit, und wenn es erstmal eingeschlafen ist, schläft es auch nicht gut, da es sich unwohl fühlt. stubenwagen wie zudeckenDamit es sich für das Baby nicht um eine totale Umgewöhnung handelt, sollte man es bereits während der Nutzungszeit des Baby Stubenwagens an das Stubenbett gewöhnen. Es muss hier zwar nicht häufig schlafen, aber manchmal eben schon.

Wie oft dies nun tatsächlich geschieht, ist relativ egal. Etwa ein Mal in der Woche sollte das Baby aber in seinem Stubenbett schlafen, damit es sich an dieses gewöhnt und dann später keine Probleme bei der Umstellung hat. Schläft es seltener in seinem Bett, wird es noch immer leichte Probleme mit der Umstellung geben, aber diese sind dann viel weniger ausgeprägt.

Worauf man beim Kauf eines Laufgitters achten sollte

In unserem Laufgitter Vergleich haben wir bereits einzelne Produkte und ihre jeweiligen Vorteile vorgestellt. Aber auch andere Produkte kann man anhand verschiedener Kriterien bewerten, welche zu einem guten Kauf führen. Einer der wichtigsten Aspekte ist die Größe des Laufgitters.

Natürlich benötigt man an den jeweiligen Stellplätzen genug Platz für den Laufstall. Man muss aber auch beachten, dass ein größeres Laufgitter dem Kind/Baby mehr Platz zum Spielen bietet. Am Anfang stört geringer Platz nur wenig, dies kann sich später beim Spielen aber schnell ändern. Am wichtigsten ist die Stabilität des Laufgitters, da sich das Kind oder Baby ansonsten verletzen kann. Besonders die Gitter an den Seiten müssen stabil sein, ausreißen sollte nicht möglich sein.

Auch innen sollte es gemütlich sein…

Im Inneren sollte ein Gitter schön weich sein. Denn wenn Kinder anfangen sich aufzurichten, stürzen sie häufig. In einem gut gepolsterten Laufgitter tut das Hinfallen weniger weh. Außerdem fällt das Schlafen in einem weichen, gut gepolsterten Laufgitter wesentlich leichter als in einem harten. In jedem Fall ist ein Laufgitter bei einem kleinen Kind sinnvoll, da sonst nur die Möglichkeit bestehen würde die ganze Wohnung oder das ganze Haus kindersicher zu gestalten, was sicher schwierig wäre.

Achte darauf, dass Qualität ihren Preis hat und setze auf ein stabiles Produkt. Ein Laufgitter mit verstellbarer Höhe lässt sich länger und besser benutzen als ein Modell mit nicht verstellbarer Höhe. Wir hoffen, dass wir Dir mit unseren Tipps im Laufgitter Vergleich weitergeholfen haben und dass Du viel Freude an neuen Laufgitter haben wirst.